Anwaltsprofil

Nach Abitur, Studium der Rechtswissenschaft und der Referendarausbildung am OLG NĂŒrnberg und abschließendem Assessorexamen (PrĂ€dikat), ist RA Heinzel seit 1994 als selbstĂ€ndig niedergelassener Rechtsanwalt tĂ€tig, zunĂ€chst in der Kanzlei Dr. Finckh, Dr. Braune & Kollegen, jetzt Dr. Braune & Heinzel.

RA Simon-Peter Heinzel ist an sÀmtlichen Gerichten der Bundesrepublik Deutschland (Ausnahme: BGH in Zivilsachen) vertretungsberechtigt, die OLG-Zulassung besteht seit 1999.

Als juristischer Berater und Justitiar von Deutschlands grĂ¶ĂŸtem Familienrechtsverband (ISUV/VDU e. V./www.isuv.de) hat RA Heinzel eine Vielzahl von Publikationen (MerkblĂ€tter, Urteilsbesprechungen etc.) zu den verschiedensten Teilbereichen des Familienrechts veröffentlicht.

Schwerpunkte

RA Simon-Peter Heinzel ist tĂ€tig auf dem Gebiet des Zivilrechts, einschließlich strafrechtliche Überschneidungen. Im Jahr 1998, kurz nach EinfĂŒhrung der Fachanwaltschaft fĂŒr Familienrecht, hat er die Zusatzqualifikation „Fachanwalt fĂŒr Familienrecht“ erworben.

Ein Schwerpunkt ist daher der gesamte Bereich des Familienrechts, bestehend aus:

  • Scheidungsrecht
  • Unterhaltsrecht (Kindesunterhalt / Getrenntlebensunterhalt / nachehelicher Unterhalt / Unterhalt MĂŒtter nichtehelicher Kinder / VolljĂ€hrigenunterhalt / Elternunterhalt)
  • Zugewinn / Vermögensauseinandersetzung außerhalb des GĂŒterrechts
  • Sorge- und Umgangsrecht
  • Versorgungsausgleich / Rentenanwartschaften
  • Trennungsfragen (z. B. vorlĂ€ufige Wohnungszuweisung, Hausrat, Kontentrennung, Schulden etc.)
  • Familienrechtliche Besonderheiten im Steuerrecht (u. a. begrenztes Realsplitting) und im Erbrecht
  • Vertragsgestaltung im Familienrecht, insbesondere EhevertrĂ€ge, 
  • Scheidungsfolgenvereinbarungen, PartnerschaftsvertrĂ€ge etc.

Weitere Schwerpunkte neben dem Familienrecht sind:

  • Mietrecht: Gewerbliches Mietrecht/Wohnraummietrecht/WEG-Recht
  • Verkehrsrecht: Schadensabwicklung gegenĂŒber Kfz-Haftpflichtversicherungen/Kasko-SchadensfĂ€lle/OWiG (Bußgeldangelegenheit sowie Verkehrsstrafsachen)
  • Bau-/Architektenrecht: Werkvertragsrecht nach BGB, VOB/B, HOAI, u. a.
  • Arbeitsrecht: Gesamtes individuelles Arbeitsrecht, insbesondere KĂŒndigungsschutzverfahren 

Beratende, vertragsgestaltende und gerichtliche TĂ€tigkeit im gesamten Zivilrecht.